17.03.2020

Veranstaltungen in der Brunsviga während der Corona-Krise

Unser Haus ist zunächst einmal bis zum 19. April geschlossen. Sie können uns dennoch Mo - Do zwischen 10.00 und 17.00 Uhr, am Freitag bis 15.00 Uhr telefonisch  erreichen. Auch werden die zugesandten Mails so schnell es geht beantwortet.

WIR WÜNSCHEN IHNEN ALLEN BESTE GESUNDHEIT UND FREUEN UNS, AN BESSEREN TAGEN SIE WIEDER ZU SEHEN.

Für alle abgesagte Veranstaltungen bemühen wir uns um einen Ersatztermin. Bereits gekaufte Karten behalten also ihre Gültigkeit, auch wenn der Ausweichtermin erst in einem Jahr stattfinden wird.

Die gekauften Karten werden selbstverständlich aber auch zurückgenommen. Bitte begeben Sie sich damit zu den Vorverkaufsstellen, wo Sie die Karten gekauft haben.

Sollten die Karten in der Brunsviga gekauft worden sein, so nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf (0531 238040 Mail: info@brunsviga-kulturzentrum.de)

Bitte bedenken Sie auch, dass es für die Künstler durch die vielen Absagen besonders schwierig ist, die nächsten Tage zu überstehen. Wir haben uns deshalb dazu entschlossen, einen Fond einzurichten, der es vielleicht schaffen kann, den Künstlern etwas zu ihrer Existenzsicherung zukommen zu lassen.

Sie können also auf eine Rückerstattung des Eintrittsgeldes verzichten und damit in dieser Notlage den Fond anschwellen lassen.Bei Bedarf können wir Ihnen dafür auch eine Spendenquittung ausstellen. Nehmen Sie aber unbedingt Kontakt mit uns auf wenn Sie die Tickets spenden möchten

Für folgende der abgesagten Veranstaltungen wurden schon Ersatztermine gefunden:-

-   Gisa Flake "Zensiert" vom 13.03. auf den 08.10.

- "Bohlweg-Bullen-Blanche-Blondinen" vom 15.03.         auf den 25.09.

-   Matthias Brodowy vom 14. März auf den 16. April 2021

-  Wilfried Schmickler vom 19.03.2020 auf den 21.01. 2021

-   Horst Schroth vom 20. März auf den 18.Februar 2021

-   DESIMOS Spezial Club vom 24. März auf den 23.März 2021

-   David Knopfler vom 02. April auf den  24.März 2021

-   Werner Momsen vom 18.April auf den 13. Juni d.J.

-   Jan Philipp Zimny vom 22.04. auf den 24.06. d.J-

Auch für alle weiteren Veranstaltungen bemühen wir uns um Ersatztermine und werden sie sofort hier ankündigen.

 

24.03.2020

Wenn Sie nicht zu uns kommen können ..

Wenn Sie schon momentan nicht zu uns kommen können, dann kommen wir zu Ihnen! Nein, nicht persönlich!

Aber wir haben mal in unseren Archiven gewühlt und einige Filmaufnahmen von früheren Brusnviga-Produktionen gefunden. Vielleicht können wir Ihnen ja eine kleine Freunde machen, wenn wir Ihnen diese nun zugänglich machen. Wir haben also einen Youtube-Kanal eingerichtet. Schauen Sie doch mal rein unter

https://www.youtube.com/channel/UCwy26rUVovcFqsHcF8nfP1A

Momentan zu sehen ist da eine Aufnahme aus dem Jahre 2012: BRAUNSCHWEIG - ICH BRAUCH DEN RAUSCH DER LÖWENSTADT mit vielen bekanten und bis dato noch unbekannten Liedern um und aus Braunschweig. In Anekdötchen und Geschichten werden Sie viel erfahren über die Löwenstadt, vielleicht (und hoffentlich) viel Spaß an den Songs haben und eventuell auch für einen Moment die Corona-Krise vergessen.

Damals wirkte der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Thune mit, der Musiker Vlady Bystrov saß am Flügel, ein stimmgewaltiges Damenquartett gab den guten Ton an und Uwe Flake führte durch`s Programm.

Auch das Musical MINNA-EIN LEBEN IN BRAUNSCHWEIG ist jetzt schon auf YOUTUBE . Wer es 2018 nicht gesehen hat, hier kurz zur Information: Im Musical geht´s um die legendäre Minna Faßhauer. In der Titelrolle: Gisa Flake.

Anläßlich der Fußball Weltmeisterschaft 2006 brachten wir eine Fußball-Revue auf die Beine "DANN MACHT ES BUMM", hieß es damals. Und das ging ab wie `ne Rakete...

Als sich zum die legendäre Hochzeit zwischen den Welfenprinz Ernst August und der Kaisertochter Victoria Luise zum 100.mal jährte, schufen wir das Musical "HALLO VICKI- LU"

Große Frauenpersönlichkeiten aus Braunschweig hatten im Himmel mit mysteriösen Problemen zu kämpfen, die letztendlich nur FRAU GOTT lösen konnte: DIE HÄLFTE DES HIMMELS hieß damals das Musical.

Bleibt uns nur noch, Ihnen viel Spaß mit den Aufnahmen zu wünschen (auch wenn die Qualität nicht immer den Ansprüchen genügt und das Urheberrecht evtl. mal einen Song stummschaltet) und Ihnen alles Gute  bei bester Gesundheit zu wünschen. Halten Sie durch!

Letzte Meldung: Auch der lokale Fernsehsender TV 38 zeigt jetzt diese Sternstunden in der Geschichte des Musicals!