17.03.2020 

Veranstaltungen in der Brunsviga während der Corona-Krise

Die Stadt Braunschweig hat alle Veranstaltungen mit über 1000 Besucher untersagt.

Bei Veranstaltungsorten wie der Brunsviga mit seinen max. 270 Besuchern besteht ein Prüfungsbedarf. Danach muß von Fall zu Fall beurteilt werden, ob ein Gefährdungspotential besteht und ob die Veranstaltung abgesagt werden muß.

Dazu wurde der Stadt ein "Gefährdungspotentialbogen" zugesandt, der nun geprüft wird. Wir werden Sie auf dieser Seite ständig aktuell informieren, wie der momentane Stand der Dinge ist.

Zur Zeit braucht noch keine Veranstaltung abgesagt werden, auch wenn einige Sicherheitsmaßnahmen unsererseits an den Abenden getroffen werden:

So bitten wir um Verständnis, dass wir Sie bitten, Karten auszufüllen mit ihren Namen und Adressen, damit die Möglichkeit zur Rückverfolgung gegeben ist, falls wider Erwarten sich im Saal eine Corona infizierte Person aufhält. Das dient zu Ihrer eigenen Sicherheit. Die ausgefüllten Karten werden absolut vertraulich behandelt und dienen ausschließlich dem Falle eines Falles.

Wir werden Sie auf dieser Newsseite ständig auf dem Laufenden halten, denn z.Zt. kann sich ja jederzeit etws ändern...

Der Braunschweiger Shanty Chor hat sein Mitsingkonzert am 29. März abgesagt, ebenso das Rast Orchestra am 19. April