Das Kinderhaus Brunsviga ist Teil des Kultur- und Kommunikationszentrums Brunsviga in der Karlstraße 35.
Es bietet Kindern des Stadtteils im Alter von vier bis vierzehn Jahren ein umfangreiches Betreuungs-, Erziehungs- und Bildungsangebot.

Tägliche Öffnungszeit:
Montag - Freitag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Kontaktperson:
Ute Wasserbauer, Tel.: 0531 / 2 38 04-14
E-Mail: kinderhaus@brunsviga-kulturzentrum.de

Im Kinderhaus Brunsviga werden 52 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren ganztags betreut. Zum Tagesablauf gehören Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung und Freizeitangebote.

Der Hort ist ganzjährig, mit Ausnahme der Weihnachtsferien und zwei Wochen in den Sommerferien, geöffnet. In den Ferien finden spezielle Angebote statt.

Die Anmeldung für einen Hortplatz erfolgt nach Terminabsprache im Kinderhaus in den Monaten Januar und Februar zum neuen Schuljahr, ist aber auch im ganzen Jahr möglich. Die Elternentgelte richten sich nach der Kindertagesstättenentgeltregelung der Stadt Braunschweig. Für das Mittagessen erheben wir einen monatlichen Betrag in Höhe von 53,00 Euro. 

 

Offener Bereich

Der Offene Bereich ist ein Angebot für alle Kinder des Stadtteils im Alter von sechs bis vierzehn Jahren. Die Geschichte des Kinderhauses begann mit der Offenen Arbeit und dies ist noch heute fester Bestandteil und prägendes Grundprinzip.

Das Kinderhaus ist täglich ab 14.30 Uhr (freitags ab 14.00 Uhr und in den Ferien ab 9.00 Uhr) für alle Kinder des Einzugsgebietes geöffnet. Ohne vorherige Anmeldung und sonstige Hemmschwellen (z.B. kein Entgelt) sind die Kinder eingeladen, an allen Aktivitäten des Kinderhauses teilzunehmen, Freunde und Freundinnen zu treffen und in den verschiedenen Räumen des Kinderhauses zu spielen und/ oder an den Angeboten der MitarbeiterInnen teilzunehmen.

 

 

OGS Comeniusstraße

Seit 2007 ist die Grundschule Comeniusstraße eine Offene Ganztagsschule. Zuvor hatte das Kinderhaus Brunsviga eine Zweigstelle in der Schule und betreute dort 52 Kinder nach dem Unterricht bis 16.00/ 17.00 Uhr. In dieser Zeit wurden nicht nur Räume umgestaltet und in der Schulküche das Mittagessen eingenommen, sondern auch die gesamte Schulatmosphäre geprägt. Nicht nur ein Haus des Lernens, sondern ein Haus des Lernens und Lebens wurde geschaffen.

Der gemeinsame Wunsch vom Kinderhaus Brunsviga und der Schule, dieses Angebot für möglichst viele Schülerinnen und Schüler zu ermöglichen, führte zu einer gemeinsamen Konzeptentwicklung für eine Ganztagsschule. In Zusammenarbeit mit der TU Braunschweig wurde ein Konzept entwickelt und beim Land Niedersachsen und der Stadt Braunschweig eingereicht. Es entstand in Zusammenhang mit der Stadt Braunschweig, Vertretern aus Politik und Verwaltung, Freien Trägern und Schulleitungen das Braunschweiger Modell.

Dieses Modell basiert auf einer Kooperation von Schule, Fachbereich Kinder, Jugend und Familie und einem Träger der Jugendhilfe.

In der OGS-Comeniusstraße ist das Kinderhaus Brunsviga der Kooperationspartner.

Zur Zeit werden 11 Gruppen von der Stadt Braunschweig finanziert:

112 Plätze bis 15.00 Uhr

52 Plätze bis 16.00 Uhr

40 Plätze bis 17.00 Uhr

Darüber hinaus haben alle Schülerinnen und Schüler der Comeniusschule die Möglichkeit, an 1, 2 oder 3 Tagen in der Woche mit Mittagessen bis 15.00 Uhr in der Schule zu bleiben.

Allen wird ein umfangreiches AG-Angebot (zurzeit 80 Arbeitsgemeinschaften) zur Wahl gestellt. Aber sie können auch einfach nur da sein, Zeit für sich und mit den Freunden/ Freundinnen haben oder an den offenen Angeboten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Kinderhauses teilnehmen.

Zurzeit nehmen 380 der 390 Schülerinnen und Schüler ein Angebot der OGS wahr.

Kristina Hornburg, Ute Wasserbauer Tel.: 0531 / 2201415

 

 

OGS-Heinrichstraße

In der OGS-Heinrichstraße ist das Kinderhaus Brunsviga ebenfalls Kooperationspartner und für die beiden 17.00 Uhr-Gruppen zuständig.

Die OGS-Heinrichstraße ist ebenfalls nach dem Braunschweiger Modell finanziert, so dass die gleichen Voraussetzungen gegeben sind wie oben beschrieben in der Comeniusschule.

Die Ferienbetreuung unserer 17.00 Uhr-Gruppen findet komplett im Kinderhaus Brunsviga statt.

Allgemeines

Das Pädagogische Konzept des Kinderhauses und der OGS Comeniusstraße und der OGS-Heinrichstraße orientiert sich an der Philosophie des Offenen Kindergartens und hat als inhaltlichen Schwerpunkt die Umsetzung des Bildungsauftrages in der außerschulischen Kinderarbeit.

Wir legen Wert auf eine gute Zusammenarbeit mit unseren Eltern. Uns ist ebenfalls ein guter Kontakt zu den Schulen wichtig und wir kooperieren mit anderen Einrichtungen, wie z.B. anderen Horten, Beratungsstellen und Ämtern.

Eine aktive Mitarbeit in verschiedenen Arbeitskreisen und das Vertreten der Interessen unserer Kinder in der Öffentlichkeit ist für uns ein selbstverständlicher Teil unserer Arbeit.