Mit ´ner Prise Kultur! Kulturentwicklungsplanung in Braunschweig

Montag, 09.12.2019
19:00 Uhr

Mit ´ner Prise Kultur! Kulturentwicklungsplanung in Braunschweig

Foto: Clemens Born

Aktuell erarbeitet die Stadt Braunschweig einen Kulturentwicklungsplan. Wie sind die Vorstellungen und Wünsche der Kulturschafenden und der Einrichtungen? Wo drückt der Schuh, welche Fragen müssen angefasst und gelöst werden? In drei Runden präsentieren Vertreter*innen der Kultureinrichtungen und der jungen kreativen Szene ihre Wünsche und Vorstellungen zum Kulturentwicklungsplan. Vertreter*innen der Fraktionen des Rates haben die Möglichkeit zu antworten. Die einzelnen Gesprächsrunden werden von der Göttinger Comedy Company, einem höchst lebendigen Impro Theater, moderiert und künstlerisch präsentiert.

Die Podiumsgäste:

Annette Schütze, SPD-Fraktion, Ausschuss Kultur und Wissenschaft, MdL / Dr. Sebastian Vollbrecht, CDU-Fraktion, Vorsitzender im Ausschuss Kultur und Wissenschaft /  Dr. Elke Flake, Fraktion Die GRÜNEN, Ausschuss Kultur und Wissenschaft / Gisela Ohnesorge, Fraktion Die Linke, Ausschuss Kultur und Wissenschaft / Maximilian Hahn, P² Fraktion, Grundmandat

Die Moderation:

Die Comedy Company aus Göttingen. Kein vorgefertigter Text, keine Absprachen untereinander und ein Publikum, das entscheidet, was auf der Bühne geschieht – das ist echtes Improtheater. Lachen bis der Arzt kommt? Witz mit Intellekt? Humor ganz nach Ihrem Geschmack? – In Sachen Impro-Comedy macht der Comedy-Company keiner was vor.

Der Abend ist Teil einer kultrurpolitischen Veranstaltungsreihe des "Kulturforums", einem Netzwerk Braunschweiger Kultureinrichtungen in freier Trägerschaft und des Hauses der Braunschweiger Stiftungen.

Näheres darüber unter www.hdk-bs.de/index.php?article_id=202clang=0

Eintritt frei

TORSTEN STRÄTER

In der Stadthalle Braunschweig

Mittwoch, 11.12.2019
20:00 Uhr
Abendkasse: ab 20,- €

TORSTEN STRÄTER

In der Stadthalle Braunschweig

 

Schnee, der auf Ceran fällt

Guten Tag, Sträter hier.

Mein drittes Programm. Titel: »Schnee, der auf Ceran fällt.«.

Worum geht’s? Nun ja:

Da sind epische Exkursionen über Moral und Verstand, wie immer einem strengen roten Faden folgend, eine angenehm kompakte Darreichungsform, an den Rändern verbrämt mit einigen wenigen Zwischenbemerkungen, am Ende eine zutiefst beseelende Botschaft und Punkt 22:00 fällt mir das Mikrophon aus der Hand …

QUATSCH.

Kommen Sie, ernsthaft jetzt. Wollen Sie das wirklich schon vorher wissen? Doch wohl nicht. Das Leben folgt ohnehin schon strengen Regeln, immer will wer was, man kommt zu nichts, man gönnt sich kaum was - also ist es ja wohl das MINDESTE, mal einen Abend locker zu lassen. Und das machen wir zwei Hübschen. Sie und ich. Sie wissen doch, wie das bei mir läuft:

Ich bringe ganz ganz frische Geschichten mit, nichts, was Sie vorab schon aus dem TV kennen, und zwischendurch erzähle ich Ihnen, was sonst noch war. Eine Führung durch die ganze Welt der Idiotie, die Einsicht, dass nichts menschlicher ist als das Missgeschick, seltsame Berichte vom Rand der schiefen Ebene, dann ergänze ich den Abend noch mit Schilderungen, die ich mir auf gar keinen Fall verkneifen kann, mache den Sack zum Ende hin mit einer sehr guten Geschichte zu, und wenn Sie dann noch können, hagelts Zugaben. Ein seriöses Konzept. Und ich gelobe, es sehr lustig zu gestalten. Und mich so gut zu amüsieren wie Sie.

Klingt erstmal ein bisschen krude.

Wird aber verhältnismäßig überwältigend.

Beste Grüße, Torsten Sträter

 

Ursprünglich war als Termin der 22.12. vereinbart, musste aber aus organisatorischen Gründen verlegt werden. Bereits für den 22. gekaufte Tickets behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit, können aber auch bei Erstattung des Eintrittspreises zurückgegeben werden

JOY FLEMING – ERINNERUNGEN

Konzert

Donnerstag, 12.12.2019
20:00 Uhr
Abendkasse: 20,00 €
Vorkasse: 17,00 €
[zzgl. Vorverkaufsgebühr]

JOY FLEMING – ERINNERUNGEN

Konzert

 

DAS KONZERT MUSSTE VOM VERANSTALTER KURZFRISTIG ABGESAGT WERDEN.

BEREITS GEKAUFTE KARTEN KÖNNEN GEGEN ERSTATTUNG DER KOSTEN AN DEN VORVERKAUFSSTELLEN ZURÜCKGEGEBEN WERDEN, WO SIE GEKAUFT WURDEN:

WIR BITTEN UM VERSTÄNDNIS

ALTE MÄDCHEN

POPKABARETT

Freitag, 13.12.2019
20:00 Uhr
Abendkasse: 25,00 €
Vorkasse: 21,00 €
[zzgl. Vorverkaufsgebühr]

ALTE MÄDCHEN

POPKABARETT

 

Nach dem überwätigenden Erfolg mit lang andauernden Standing Ovations bei ihrem ersten Besuch in der Brunsviga zu Beginn dieses Jahres ist es nur folgerichtig, dass die ALTEN MÄDCHEN nun noch einmal eingeladen wurden. Für all die, die damals kein Ticket mehr bekamen, für die, die damals den Termin verschlafen hatten und auch für die, die noch einmal dieses geniale Programm der 4 Damen genießen möchten.

Altern ist doof. Das schwant einem schon mit dreißig. Und- Zack!- ist man über fünfzig, zu alt für YouTube und zu jung für den Bergdoktor. Spätestens dann stellt man fest, daß man vor lauter Leben keine Zeit zum Reifen hatte. Und wo bleibt die Weisheit und Gelassenheit, die uns jahrelang versprochen wurde? Hat man uns da möglicherweise einen Bären aufgebunden? Wir sollen noch mehr Karriere machen, damit am Ende die Rente reicht und gleichzeitig, als späte Mütter, total gelassen präpubertäre Knalltüten bespaßen?
Wir sollen die Liebe des Restlebens finden, während wir, komplett weise, unsere frischplissierte Rosinenvisage lieben lernen? Hä? Fragen über Fragen. Da scheint Demenz der einzige Ausweg.
Doch die ALTEN MÄDCHEN kennen mit ihren insgesamt 215 Jahren Lebenserfahrung die Antworten.
Die vier ausgebufften Bühnengranaten besingen, betanzen und bespielen ihre Lieblingsthemen: Büstenhalter, Bindegewebe, Parship und- was ist eine Gilf? 

Jutta Habicht, Ines Martinez, Sabine Urig & Anna Bolk sind seit 2011 ein eingespieltes Team. Unter der Regie von Kabarettlegende Gerburg Jahnke begeisterten sie schon in den St.-Pauli-Theaterproduktionen "Heiße Zeiten - Die Wechseljahre Revue" und "Höchte Zeit" von der Alster bis an den Zürisee weit über 200 000 ZuschauerInnen.

https://www.youtube.com/watch?v=lwudVEG2shY

JO VAN NELSEN SOLANG NICHT DIE HOSE AM KRONLEUCHTER HÄNGT…

Schlager & Kabarett der 1920er Jahre

Samstag, 14.12.2019
20:00 Uhr
Abendkasse: 20,00 €
Vorkasse: 17,00 €
[zzgl. Vorverkaufsgebühr]

JO VAN NELSEN SOLANG NICHT DIE HOSE AM KRONLEUCHTER HÄNGT…

Schlager & Kabarett der 1920er Jahre

 

Am Anfang von Jo van Nelsens Karriere stand ein Erdbeermund. Eigentlich sogar Der Erdbeermund – von Culture Beat featuring Jo van Nelsen. Das war vor 30 Jahren. Seitdem brachte Jo van Nelsen Dutzende Programme auf die Bühne – rund 25 allein als Chansonnier, etliche weitere als Regisseur.
Sein aktuelles Projekt trägt den Titel „Solang’ nicht die Hose am Kronleuchter hängt“ und präsentiert die Zeit der 20er Jahre in Schlagern und kabarettistischen Moderationen. Neben den großen Hits werden viele Lieder präsentiert, die von raren Schelllackplatten rekonstruiert und bislang nur selten aufgeführt wurden

Werfen Sie mit Jo van Nelsen einen Blick in die Berliner Kabaretts und Revuetheater und die Hinterhöfe der Weimarer Republik. Ein musikalischer Par-force-Ritt mit 41 Liedern in 90 Minuten – so schnell wie die Zeit, über die dieser Abend berichtet und die der unseren so erschreckend ähnelt.

Ein Abend der Lust macht auf gute Reime, brillante Musik, alte und aktuelle Geschichte(n) und – das Leben!

Dieser Mann ist ein Glücksfall – für das deutsche Chanson, für die Bühne und für das Publikum. (Nordsee Zeitung)

Schmelz wie Zartbitterschokolade mit Opium gefüllt, das sind die Attribute die an seiner Stimme kleben wie dunkles Karamelbonbon. (Neue Presse Hannover)

Dass Musik nicht nur ein akustisches, sondern auch ein optisches Erlebnis sein kann, beweist Jo van Nelsen. Dieser Mann versteht es einfach, Worte in Mimik und Gestik umzusetzen. (Taunus Zeitung)

Wenn künstlerische Eigenwilligkeit und Originalität auf beschwingtes, temporeiches Entertainment treffen, ist Jo van Nelsen nicht weit. (…) immer authentisch und nah am Publikum, dem er mit Selbstironie und Verve begegnet. (Wetterauer Zeitung)

https://www.youtube.com/watch?v=knb_VKbAIbk

The Roy Frank Orchestra – Nicht nur Weihnachtliches

Bigband-Kulthits am laufenden Band

Sonntag, 15.12.2019
18:00 Uhr
Vorkasse: 25,00 €
[zzgl. Vorverkaufsgebühr]

The Roy Frank Orchestra – Nicht nur Weihnachtliches

Bigband-Kulthits am laufenden Band

 

NICHT NUR WEIHNACHTLICHES wird das Roy Frank Orchestra am Sonntag, den 15.12.2019 ab 18 Uhr in der Brunviga zu Gehör bringen. Die 16 Musiker der jungen Hamburger Bigband, die sich der Musik der großen deutschen Rundfunk- und Unterhaltungsorchester verschrieben hat, werden viele bekannte Hits aus Film und Fernsehen im Gepäck haben und ein unterhaltsames Programm mit Titeln, wie „Mission Impossible“ oder „Raumpatrouille Orion“ präsentieren.

„Musik ist Trumpf!“ hat sich seit der Gründung des Orchesters als Opener etabliert. Und so wird die Bigband um Roy Frank, der ansonsten als festes Mitglied des Palast Orchesters viele Tage im Jahr bei Max Raabe’s Konzerten rund um den Globus das Tenorsaxophon bläst, Titel aus den 60er- und 70er Jahren zu Gehör bringen, also der Ära der großen Unterhaltungsshows und "Straßenfeger" wie "Musik ist Trumpf", „Dalli Dalli“ oder "EWG" - jene gute alte Zeit, als es "nur" drei Fernsehprogramme gab und die ganze Familie am Samstagabend bei Knabber-Etagere und Käsespießchen vorm Fernseher saß, um sich über Peter Frankenfeld zu amüsieren oder mit Hans-Joachim Kulenkampffs Kandidaten mitzufiebern.

Am 15.12. wird das Roy Frank Orchester darüber hinaus grandiose deutsche und amerikanische Weihnachtstitel präsentieren. Man darf sich auf neue und bekannte Interpretationen freuen, aber auch kleine musikalische Experimente, die das professionelle Orchester mit Begeisterung und viel Spielfreude präsentieren wird und die die Gäste einige Jahre zurück in die Vergangenheit reisen lassen – zumindest einen Abend lang. Natürlich mit dabei - die Sängerinnen des Orchesters: Hrund Ósk Árnadóttir und Erika Emerson.

DESiMOs Spezial Club Die MIX-SHOW mit Überraschungsgästen

Donnerstag, 19.12.2019
20:00 Uhr
Abendkasse: 21,00 €
Vorkasse: 18,00 €
[zzgl. Vorverkaufsgebühr]

DESiMOs Spezial Club Die MIX-SHOW mit Überraschungsgästen

 

Diese Show ist eine ideale Verschnaufpause im Weihnachts-Stress. Auf der Brunsvigabühne präsentiert Gastgeber Desimo wie immer gewitzt und magisch einige seiner Lieblingskollegen.

- dem ehemaligen Berliner Tour-Guide mit ganz eigenem Witz in seinen neuen Stand Ups. (Publikumspreis sPEZiALiST 2018)

- einem Westfalen aus Hamburg der intelligente Comedy und lustiges Kabarett perfekt kombiniert.

- einer faszinierenden norddeutsch trockenen Sängerin, Pianistin, Sachensagerin...

- einem erfrischend wortgewandten Magier und Comedian – oder auch sehr komischen ausgezeichneten Meistermagier.

Hauptsache speziell – Sie werden lachen!

GTD Comedy Slam

Der größte Comedy-Wettbewerb Deutschlands – GAGMASTER FINAL

Freitag, 20.12.2019
20:00 Uhr
Abendkasse: 13 €
Vorkasse: 10 €
[zzgl. Vorverkaufsgebühr]

GTD Comedy Slam

Der größte Comedy-Wettbewerb Deutschlands – GAGMASTER FINAL

 

Das Jahresfinale des GTD Comedy Slams in Braunschweig.

Alle diesjährigen Sieger der vorangegangenen Slams in den Vormonaten treten gegeneinander an. Das Publikum entscheidet über den „Brunsviga Gagmaster 2019“.

Der Modus bleibt dabei wie in den vorherigen Wettbewerben bestehen: Jeder Teilnehmer hat maximal 10 Minuten Zeit auf der Bühne, der Vortrag muss frei vorgetragen sein (kein Ablesen), wer keine selbstverfassten Texte und Gags verwendet, wird knallhart disqualifiziert. Am Ende entscheidet das Publikum per Stimmzettel, wer sich zum Brunsviga-Gagmaster-2019 küren darf.

Der „GTD Comedy Slam“ ist ein Projekt der „Gag Test Dummies“ und findet regelmäßig in über 20 Städten immer im gleichen Wettbewerbsmodus statt.

Moderiert wird der Abend von Gaglord Andy Sauerwein.

Alle weiteren Infos und Termine auf www.GTDcomedyslam.de

THE TWANG - „Santa-Struck“

Die 21te große Western-Weihnacht IST BEREITS AUSVERKAUFT

Samstag, 21.12.2019
20:00 Uhr
Abendkasse: 18,00 €
Vorkasse: 15,00 €
[zzgl. Vorverkaufsgebühr]

THE TWANG - „Santa-Struck“

Die 21te große Western-Weihnacht IST BEREITS AUSVERKAUFT

 

Santa! Santa! Santa! In den Tiefen des geheimnisvollen Elfen-Waldes rund um die sagenumwobene Twang-Ranch braut sich etwas zusammen:  Die Cowboys von THE TWANG  haben den großen Weihnachtsklassikern wieder einmal einen Staubmantel verpasst. 
Besinnlich wie eine Saloon-Schlägerei am heiligen Abend präsentieren THE TWANG ihre traditionelle Western Weihnacht zwischen Hillbilly, Honkytonk und dem ganz normalen Trailerpark-Wahnsinn.
In den Satteltaschen  haben sie alles was blinkt, glitzert und gute Laune macht. 
Seien sie mit dabei, wenn die Pogues in einer Cantina in Mexico einkehren oder wenn Angus Young sich die Weihnachtsmann-Klamotten überstreift und durch die Great Plains streift.
Auf dem musikalischen Gabenteller finden sich aber auch frische Countryfikationen.
Wie immer bei der Western-Weihnacht empfiehlt sich wärmstens der Vorverkauf, denn die Tickets gehen schneller weg, als die Eilzustellungen des Pony-Express.

 

Axel Uhde's Soulkitchen feat. Fritz Köster & Mel Germain

Silvester in der Brunsviga

Dienstag, 31.12.2019
20:00 Uhr
Vorkasse: 39,- /29,- €
[zzgl. Vorverkaufsgebühr]

Axel Uhde's Soulkitchen feat. Fritz Köster & Mel Germain

Silvester in der Brunsviga

 

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr lädt Axel Uhde's Soulkitchen wieder zur großen Silvestersause in die Brunsviga.

Auf dem Programmzettel stehen die großen Old-School-Klassiker aus Memphis, Detroit und Philladelphia garniert mit ein paar fetzigen Bluestiteln aus London und Chicago.

Hier trifft der 'Son of a Preacherman' auf 'Mustang Sally' und beide entern die "Proud Mary". An Bord singen sie im Duett "Ain't no Mountain high enough" und vom Ufer glitzern die  "Bright Lights of a big City", angelegt wird dann rechtzeitig vor der  "Midnight Hour" am "Dock of the Bay" .

In der Soulkitchen kochen: Micha Brünig (dr), Helge Preuß (b), Hans Heinsch (perc), Claus Hartisch (git.), Sven Jordan (keyb./voc.), Fritz Köster (git./voc.), Mel Germain (voc.) & Axel Uhde (harp/voc)

nach dem Konzert, ab ca. 23.30 Uhr legt DJ Peter-Michael-Möckel auf.

Sitzplatz: 39.00 €

Tanzplatz: : 29.00 €